You are here:   News > Tischtennis
  |  anmelden

Tischtennis News

   minimieren
Sa., 18.5.: Final Four in Hilligsfeld - Freitag, 17. Mai 2019

Saisonabschluss beim Final Four – Kreispokalendrunde in Hilligsfeld

Am Samstagnachmittag steht nun endlich das Saisonfinale an. Bei der Kreispokalendrunde in Hilligsfeld, die am Samstag um 14:00 Uhr mit der Auslosung der Halbfinalpaarungen beginnt, sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herren  die Fuhlener Landesligateams noch im Rennen.

Die weiteren qualifizierten Teams sind aus der Bezirksliga Tuspo Bad Münder und die SSG Halvestorf/Herkendorf. Aus der Bezirksklasse tritt der FC Flegessen/Hasperde an.

Die Favoritenrolle wird hier voraussichtlich bei den Fuhlener Damen liegen.

Bei den Herren haben es neben den Fuhlenern zwei Teams des TSV Schwalbe Tündern  aus Bezirks- und Bezirksoberliga in die Endrunde geschafft. Das Feld komplettiert der SC Börry aus der 2. Bezirksklasse.

Hier kann von spannenden Spielen ausgegangen werden, favorisiert sind hier vom Papier her die Fuhlener, aber auch die I. Mannschaft aus Tündern kann sicherlich hoch eingeschätzt werden.

Natürlich würde sich die I. Damen und I. Herren über den ein oder anderen Unterstützer in Hilligsfeld freuen!

 

11.05.2019: Relegationsspiel der II. Herren in Gronau - Montag, 13. Mai 2019

BOL Relegation: II. Herren unterliegt knapp beim TSV Gronau

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

11.05.2019

12:00

BOL H

TSV Gronau

TSV Fuhlen II

9:5

 

Am vergangenen Wochenende fand am Samstagmittag die Relegationsbegegnung der II. Herren beim TSV Gronau statt.

Mit dabei war auch ein Tross von ca. 20 Schlachtenbummlern aus Fuhlen, die ihr Team entsprechend unterstützten.

Nachdem im Vorfeld die dritte Mannschaft im Bunde, der RV Dinklar, die Teilnahme abgesagt hatte, war so nur noch die Partie mit dem Gastgeber TSV Gronau zu absolvieren.

Bei den Gästen hatte man sich entschieden, im Doppel Hassane Rizk an die Seite von Rüdiger Bollermann zu stellen.

Dafür setzte Nicolas Hill aus und trat nur in den Einzeln an.

Allerdings gingen die Doppel mit 2:1 an die Hausherren, nur das Fuhlener Spitzendoppel Gahl/Piwkowski konnte einen Gegenpunkt erzielen.

Der stark aufgelegte Markus Gahl konnte einen weiteren Punkt für die Fuhlener erzielen, allerdings gingen die Matches von Christian Piwkowski und den Brüdern Bollermann in der Mitte verloren, so dass man mit 2:5 ins Hintertreffen geriet. Doch im unteren Paarkreuz konnten Ulf Müller und Nicolas Hill mit zwei 3:0 Erfolgen den Anschluss wieder herstellen.

Spitzenspieler Markus Gahl errang mit seinem 3:0 gegen die Gronauer Nummer eins Melzer den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Nun stand die Partie auf der Kippe.

Christian Piwkowski konnte in seinem Match zwei erste knappe Sätze für sich entscheiden, doch leider sollte dies nicht reichen. Gronaus Nummer zwei Lehmann stellte sein Spiel etwas um und kam so immer besser in die Partie.

Doch auch Piwi hielt dagegen, musste sich aber dennoch am Ende nach fünf Sätzen knapp mit 11:9 geschlagen geben.

Das war vermutlich der entscheidende Sieg für das  Heimteam.

Rüdiger und Burkhard Bollermann kamen an diesem Wochenende leider nicht wie sonst gewohnt in Tritt.

Auch in den  zweiten Einzeln unterlagen beide relativ klar.

Nachdem der neunte Punkt im vorgezogenen Spiel von Ulf Müller bereits gefallen war, war auch beim Spartenleiter Nicolas Hill die Luft raus.

In seinem zweiten Einzel kam er mit der Spielweise seines Gegners Bollmann nicht richtig zurecht und musste sich so nach vier Sätzen geschlagen geben.

Alles in allem fiel die Niederlage gefühlt etwas zu hoch aus, denn die Fuhlener Gäste waren über weite Strecken der Partie ebenbürtig.

Nun muss man im Fuhlener Lager hoffen , dass die anderen Relegationspartien in den höheren Klassen günstig verlaufen, um vielleicht doch noch als Nachrücker in die Bezirksoberliga aufsteigen zu können…

 

 

Bericht von der Kreisrangliste vom 27.04.19 in Tündern - Dienstag, 30. April 2019

Birgit Küchler gewinnt die Kreisrangliste in Tündern 

Am vergangenen Samstag fand beim TSV Schwalbe Tündern die Kreisrangliste statt.

Mit dabei waren auch wieder einige Fuhlener Spielerinnen und Spieler, deren Resultate sich durchaus sehen lassen konnten.

Bei den Damen ergaben sich 3 Gruppen, wobei Titelverteidigerin Susanne Grupe und Birgit Küchler in der ersten Gruppe an den Start gingen.

 

Im Duell der Fuhlenerinnen konnte sich diesmal Birgit Küchler gegen Susanne Grupe behaupten, so dass der Weg zum Ranglistensieg geebnet war. Grupe ließ ebenso wie Küchler in den folgenden Spielen nichts anbrennen. Damit waren die ersten beiden Plätze für die Damen vom TSV vergeben. Auf Rang 3 sortierte sich Claudia Skade vom HSC BW Tündern ein, die nur den beiden erstplazierten unterlag.

Weitere Fuhlener Damen waren nicht am Start. Beim nächsten Mal ersetzen in Gruppe eins die Aufsteigerinnen Sandra Nowag (VfL) und Corinna David (Bad Münder) die nicht anwesenden Stöck und Badawi vom TSC Fischbeck.

Bei den Herren setzte sich mit Jannik Rose ein Lokalmatador vom TSV Schwalbe Tündern durch.

Mit einer makellosen Bilanz von 4:0 Spielen löste er Bernd Schüler als Titelträger ab.

Schüler musste sich neben Rose schon im Auftakteinzel seinem Mannschaftskollegen Olaf Bruns geschlagen geben. Dennoch konnte er sich aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber seinen Teamgefährten Carsten Teigeler und Bruns, die ebenfalls 2:2 Spiele aufwiesen, durchsetzen. Ohne Erfolg blieb Bastian Karjetta vom TSV Schwalbe Tündern, der sich aber dennoch über den Klassenerhalt freuen durfte, da mit Schreiber und Niepelt (beide Tündern) sowie Marco Warzecha (Fuhlen) die Absteiger wegen Abwesenheit bereits feststanden.

Aus den zweiten Gruppen schafften Sascha Behrens (VfL Hameln) und Andreas Rose (Tündern) den direkten Aufstieg. Das letzte Ticket sicherte sich im Entscheidungsspiel der beiden Zweitplatzierten aus Gruppe 2 Milian Retkowski, der gegen den Fuhlener Sven Küchler mit 3:0 gewinnen konnte.

In den weiteren Gruppen nahmen diesmal keine Akteure des TSV teil.

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 12.-14.April 2019 - Dienstag, 16. April 2019

Die Ergebnisse vom Wochenende:

 

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 12.04.2019

20:00

KK3 H

TSV Fuhlen V

SV Blau-Weiß Salzhemmendorf IV

9:1

Sa. 13.04.2019

15:00

LL D

HSC Blau-Weiß Tündern

TSV Fuhlen

7:7

LL Damen: Unentschieden im Kreisderby beim HSC

Im letzten Spiel der Saison musste die I. Damen am Samstag beim HSC BW Tündern noch einmal über die volle Distanz gehen und konnte einen Punkt retten.

Nach einem 2:0 in den Doppeln sah es zunächst sehr gut aus, zumal der Vorsprung auch durch die erste Einzelrunde gehalten werden konnte.

Und auch nach der zweiten Runde führte man, nachdem man zwischenzeitlich den Ausgleich zulassen musste, wieder mit 2 Punkten.

Doch dann gingen drei Partien in Folge verloren und urplötzlich lagen die Gäste mit 6:7 hinten.

Aber auf die Nervenstärke von Mannschaftsführerin Susanne Grupe war wieder einmal Verlass und so entführten die Fuhlener Damen doch noch einen Punkt aus Hameln.

Neben den Doppeln Küchler/Grupe und Stemme/Schnur punktete Anna Schnur zweimal in den Einzeln. Jeweils einen Einzelerfolg steuerten Birgit Küchler, Susanne Grupe und Louisa Stemme.

Über das tolle Abschneiden auf Platz 3 war am Ende die ganze Mannschaft total glücklich und zufrieden!

 

Vorschau auf die kommenden Spiele 12.-14.April 2019 - Freitag, 12. April 2019

Die Spiele am Wochenende:

 

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 12.04.2019

20:00

KK3 H

TSV Fuhlen V

SV Blau-Weiß Salzhemmendorf IV

 

Sa. 13.04.2019

15:00

LL D

HSC Blau-Weiß Tündern

TSV Fuhlen

 

LL Damen: I. Damen beendet die Saison mit Derby beim HSC          

Die I. Damen beschließt die Spielserie mit einer Auswärtsbegegnung beim HSC Blau-Weiß Tündern.

Im Prinzip geht es für beide Teams um nichts mehr, dennoch liefert das Kreisderby natürlich noch mal zusätzliche Motivation, denn hier möchten sich beide Mannschaften sicherlich keine Blöße geben. Das Hinspiel ging an die Fuhlenerinnen  und auch am Samstag um 15.00 Uhr möchten die Gäste die Nase vorn behalten und ihre fantastische Saison mit Tabellenplatz 3 mit einem letzten Erfolg krönen.

Die Gastgeberinnen werden gewiss etwas dagegen einzuwenden haben, also ist für genug Brisanz in der Partie gesorgt.

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 05.-07.April 2019 - Montag, 8. April 2019

Die Spiele am Wochenende: 

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 05.04.2019

20:00

KK3 H

TSV Fuhlen V

TSV Schwalbe Tündern VI

9:4


20:00

BK2H

TTC BW Hessisch Oldendorf

TSV Fuhlen III

8:8

Sa. 06.04.2019

11:00

LL D

TSV Fuhlen

MTV Engelbostel-Schulenburg II

3:8


16:00

BOLD

TTC Wölpinghausen

TSV Fuhlen II

8:4


16:00

LL H

Post SV Bad Pyrmont

TSV Fuhlen

0:9


18:00

BLH

TSV Fuhlen II

TSV Steinbergen

9:4

So. 07.04.2019

11:00

BLH

TSV Fuhlen II

VfL Hameln II

9:1

 

BOL Damen: 4:8 in Wölpinghausen

Das Erfolgserlebnis zum Schluss blieb am Samstagnachmittag leider aus.

Mit einer 4:8 Niederlageim Gepäck  musste die II. Damen den Heimweg antreten. Bis zum 3:3 konnte man durch Siege des Doppels Krause/Tönsgöke, und Greta Krause und Kerstin Pätzold im Einzel die Partie offen halten.

Dann setzten sich die Gastgeberinnen jedoch ab und der Gast konnte nur noch eine weitere Partie durch Sabine Gahl gewinnen.

Dennoch kann die II. Damen mit der Saison zufrieden sein, denn am Ende sprang ein 7. Platz heraus, das Ziel Klassenerhalt wurde damit erreicht!

LL Damen: 3:8 Niederlage gegen Meister Engelbostel-Schulenburg II

Am Samstagvormittag musste die I. Damen in ihrem letzten Heimspiel eine 3:8 Niederlage gegen den MTV Engelbostel-Schulenburg II hinnehmen, die damit ihre Meisterschaft perfekt machten. Nachdem im Hinspiel den Gästen noch die einzige Saisonniederlage beigebracht werden konnte, langte es diesmal nicht zu mehr als 3 Gegenpunkten. Diesmal trat der Gast mit stärkster Truppe an und so kamen die Fuhlener Damen nicht so gut wie gewohnt aus den Startlöchern und mussten einem 0:$ hinterher laufen.

Trotzdem leistete man starke Gegenwehr und kam durch Punkte von Susanne Grupe, Anna Schnur und im Duell der Spitzenspielerinnen durch Nina Müller auf 3:4 heran.

Auch die folgenden Partien waren noch einmal hart umkämpft, leider gelang aber nichts Zählbares mehr. Trotzdem konnte man mit der gebotenen Leistung mehr als zufrieden sein. Man hatte dem Favoriten auf jeden Fall gut Paroli geboten.

BL Herren: II. Herren wird mit 2 Heimsiegen Vizemeister

Die II. Herren hatte an diesem Wochenende das vollste Programm zu absolvieren, tat dies jedoch wiederum mit Bravour.

Am Samstagabend gewann man gegen den TSV Steinbergen mit 9:4, am Sonntagmorgen folgte ein 9:1 gegen die zweite Mannschaft des VfL Hameln.

Gegen Steinbergen kam man mit 3:0 aus den Doppeln, und musste in der ersten Runde nur zwei Einzel abgeben, so dass es bereits 7:2 stand. In der zweiten Einzelrunde gingen auch noch einmal zwei Spiele weg, Kapitän Burkhard Bollermann machte dann aber mit seinem zweiten Einzelerfolg den Sack zu.

Gegen den VfL wurde Ralph-Peter Nagel aus der dritten Mannschaft aufgestellt, da Spartenleiter Nicolas Hill verhindert war.

Zusammen mit Rüdiger Bollermann musste Nagel den einzigen Gegenpunkt zulassen, konnte dafür aber sein Einzel für sich entscheiden. Ein weiteres enges Match konnte Ulf Müller für sich entscheiden, in den anderen Partien hatten die Fuhlener weniger Probleme.

Damit belegt die Fuhlener Reserve in der Abschlusstabelle den zweiten Platz und ist damit berechtigt, an der Relegation zur Bezirksoberliga teilzunehmen, die Anfang Mai stattfinden wird.

LL Herren: 9:0 in Bad Pyrmont rundet die Saison ab

Am Samstagnachmittag war das letzte Saisonspiel beim Post SV Bad Pyrmont schnell Geschichte.

In einer mehr als einseitigen Partie entführten die Fuhlener mit einem glatten 9:0 die doppelten Punkte aus der Kurstadt. Dabei gab man insgesamt nur einen Satz ab und so war die Begegnung bereits nach 80 Minuten beendet.

Mit diesen letzten Punkten kamen die Fuhlener Herren auf ein ausgeglichenes Punktekonto und bilden so mit dem 6. Platz das Mittelfeld der Tabelle.

 

 

Vorschau auf das Punktspielwochenende 05.04.-07.04.2019 - Freitag, 5. April 2019

Die Spiele am Wochenende: 

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 05.04.2019

20:00

KK3 H

TSV Fuhlen V

TSV Schwalbe Tündern VI

 


20:00

BK2H

TSV Fuhlen III

TTC BW Hessisch Oldendorf

 

Sa. 06.04.2019

11:00

LL D

TSV Fuhlen

MTV Engelbostel-Schulenburg II

 


16:00

BOLD

TTC Wölpinghausen

TSV Fuhlen II

 


16:00

LL H

Post SV Bad Pyrmont

TSV Fuhlen

 


18:00

BLH

TSV Fuhlen II

TSV Steinbergen

 

So. 07.04.2019

11:00

BLH

TSV Fuhlen II

VfL Hameln II

 

 

BOL Damen: Saisonabschluss in Wölpinghausen

Zum letzten Spiel geht es für die II. Damen am Samstag um 16.00 Uhr nach Wölpinghausen.

In einem knappen Hinspiel verlor man mit 6:8, ausschlaggebend war dabei ein 0:2 in den Doppeln.

Zum Abschluss der Saison möchte man natürlich noch einmal alles geben, um mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause zu gehen.

Insgesamt blickt die Mannschaft zufrieden auf das in der Saison erreichte zurück und freut sich bereits auf ein weiteres Jahr in der Bezirksoberliga.

LL Damen: Letztes Heimspiel gegen den Tabellenführer

Am Samstag um 11.00 Uhr steigt das letzte Heimspiel der I. Damen.

Gegner ist niemand geringerer als der derzeitige Tabellenerste vom MTV Engelbostel-Schulenburg II, die bei einem Vorsprung von 3 Punkten auf den SV Emmerke in diesem Spiel ihr Mesiterstück machen können.

Allerdings gaben die Gäste ihre einzigen Verlustpunkte gegen den TSV Fuhlen ab, so dass in diesem Spiel also eine gewisse Brisanz liegt.

Den Fuhlenerinnen ist der dritte Platz nicht mehr zu nehmen, der zweite Platz ist zwar theoretisch mit Schützenhilfe noch erreichbar, aber relativ unrealistisch.

Aufgrund der geschilderten Vorbedingungen kann man sich durchaus ein spannendes Spiel erhoffen.

BL Herren: II. Herren mit zwei Heimspielen zum Saisonende

Die II. Herren beschließt ihre erfolgreiche Saison mit zwei Heimspielen gegen zwei Gegner aus dem Tabellenkeller.

Am Samstag, um 18.00 Uhr tritt der derzeitige Tabellenletzte TSV Steinbergen in Fuhlen an, Sonntag um 11.00 Uhr heißt der Gegner dann VfL Hameln II.

Gegen beide Gegner erzielte man auswärts klare 9:2 Siege, daher plant man auch an diesem Wochenende die Punkte fest ein, um mit mindestens einem noch zu erzielenden Punkt den Aufstiegs-Relegationsplatz zu sichern.

LL Herren: I. Herren reist zum Abschluss nach Bad Pyrmont

Zum letzten Spiel reist die I. Herren zum Kreisnachbarn vom Post SV Bad Pyrmont. Beim Träger der roten Laterne beginnt das Match am Samstag um 16.00 Uhr.

Die I. Herren hat hier die Möglichkeit, das Punktekonto ausgeglichen zu gestalten und mit 18:18 Zählern die Saison im Niemandsland der Tabelle auf Platz 6 abzuschließen. Nach dem klaren Abstieg der vergangenen Saison könnte man mit dieser Platzierung mehr als zufrieden sein.  

Bei den Hausherren bestreitet der Pyrmonter Mannschaftskapitän Steffen Münchgesang nach eigenem Bekunden sein letztes Heimspiel und geht in den selbstgewählten TT-Ruhestand…

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 29.-31.März 2019 - Montag, 1. April 2019

Ergebnisse vom Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Di. 26.03.2019

18:00

KK3 mJ

TSV Fuhlen

FC Flegessen-Hasperde II

6:1

Do. 28.03.2019

20:00

KK1 H

TSV Klein-Berkel/Wangelist II

TSV Fuhlen IV

9:4

Sa. 30.03.2019

16:00

KK3 H

TSV Klein-Berkel/Wangelist IV

TSV Fuhlen V

4:9

So. 31.03.2019

11:00

BLH

TSV Hespe

TSV Fuhlen II

6:9


11:00

LL H

TSG Ahlten

TSV Fuhlen

9:4


12:00

BOLD

TuS Hasede

TSV Fuhlen II

8:4

 

BOL Damen: 4:8 Niederlage in Hasede

Mit einem 4:8 kam die II.- Damen am Sonntagnachmittag aus Hasede zurück.

Im Vergleich mit dem Tabellennachbarn zog man nach hartem Kampf doch den Kürzeren.

Vorentscheidend waren die Doppel, die beide mit 3:0 Sätzen an die Gastgeberinnen gingen.

In den folgenden Einzeln mussten sich die Fuhlener Damen alle ihre Punkte über 5 Sätze hart erkämpfen, leider reichte es am Ende nur zu 4 Spielgewinnen durch Kristin Ostermeier (2), Greta Krause und Sandra Erwerle.

BL Herren: Bollermanns die Erfolgsgaranten beim 9:6 in Hespe

Es war wie erwartet wieder eine enge Partie, in der die Fuhlener bestens in den Doppeln starteten und mit 3:0 vorlegten. Oben konnten Gahl und Piwkowski an diesem Tag nichts zum Erfolg beitragen, dafür gab sich die Mitte mit Rüdiger und Burkhard Bollermann allerdings keine Blöße und punktete vierfach!

Nicolas Hill und Hassane Rizk konnten jeweils ein Spiel gewinnen, so dass es in der Summe zu einem 9:6 Erfolg reichte!

LL Herren: I. Herren unterliegt bei der TSG Ahlten mit 4:9

Die I. Herren musste sich am Sonntagnachmittag mit einer 4:9 Niederlage in Ahlten abfinden.

Zuvor hatte man noch gehofft, die schlechte Phase der Gastgeber weiter ausnutzen zu können, doch das gelang nicht.

Dennoch kam man mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln, durch Schüler/Warzecha und Bruns/Hupe.

Dann gelang es den Hausherren jedoch, 5 Spiele hintereinander zu gewinnen, ehe Olaf Bruns den dritten Zähler erspielte.

Bernd Schüler gelang noch die Verkürzung auf 4:6, danach konnte man leider nichts Zählbares mehr erreichen.

Am dichtesten war noch Marco Warzecha in seinem zweiten Einzel dran, letztlich scheiterte er aber in 5 Sätzen nach einer 5:2 Führung doch an seinem Gegner Jan Wessels.

Für die Fuhlener war diese Niederlage kein Beinbruch, mit einem Erfolg im letzten Saisonspiel beim Post SV Bad Pyrmont kann man noch ein ausgeglichenes Punktekonto erreichen…

 

 

Vorschau auf die kommenden Spiele 29.-31.März 2019 - Samstag, 30. März 2019

Die Spiele am Wochenende:

 

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Di. 26.03.2019

18:00

KK3 mJ

TSV Fuhlen

FC Flegessen-Hasperde II

6:1

Do. 28.03.2019

20:00

KK1 H

TSV Klein-Berkel/Wangelist II

TSV Fuhlen IV

9:4

Sa. 30.03.2019

16:00

KK3 H

TSV Klein-Berkel/Wangelist IV

TSV Fuhlen V

 

So. 31.03.2019

11:00

BLH

TSV Hespe

TSV Fuhlen II

 


11:00

LL H

TSG Ahlten

TSV Fuhlen

 


12:00

BOLD

TuS Hasede

TSV Fuhlen II

 

 

BOL Damen: Lockere Fahrt nach Hasede

Nachdem der Klassenerhalt der II. Damen am vergangenen Wochenende perfekt gemacht wurde, kann die Mannschaft nun locker und entspannt ins Duell mit dem Tabellennachbarn vom TuS Hasede am Sonntagmittag um 12.00 Uhr gehen.

Im Hinspiel konnte man mit 8:2 gewinnen, wobei dort beim Gegner die Spitzenspielerin fehlte.

Man kann also gespannt sein, wie es dieses Mal ausgehen wird.

 

BL Herren: II. Herren vor schwerer Auswärtsaufgabe beim TSV Hespe

Am Sonntag um 11.00 Uhr tritt die II. Herren beim TSV Hespe an.

An der Meisterschaft des TSV Algesdorf III ist trotz derer letztlichen Niederlage nicht mehr zu rütteln, also geht es für die Fuhlener nun darum, den zweiten Platz zu manifestieren. Dafür sind noch drei Punkte nötig.

Die letzten Spiele gegen den TSV Hespe verliefen allesamt recht knapp, daher kann man vermutlich auch am Sonntag von einem engen Match ausgehen.

LL Herren: I. Herren zu Gast bei der TSG Ahlten

Ebenfalls am Sonntag um 11.00 Uhr ist die I. Herren bei der TSG Ahlten in Einsatz. Gegen den Herbstmeister und langzeitigen Tabellenführer möchte man noch einmal alles geben und hofft, die derzeitige Schwächephase der Gastgeber ausnutzen zu können.

In den letzten 5 Spielen der Rückrunde konnte Ahlten nur 1:9 Punkte erzielen und ist demnach seit 5 Spielen sieglos.

Das Hinspiel ging zwar mit 9:2 recht deutlich an die TSG, dies täuschte allerdings etwas über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg.

So gehen die Männer um die beiden Routiniers Bernd Schüler und Carsten Teigeler optimistisch in die Partie und hoffen auf ein besseres Resultat als in der Hinrunde.

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 22.-24.März 2019 - Montag, 25. März 2019

Ergebnisse der vergangenen Woche:

 

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Di. 19.03.2019

18:00

KK3 mJ

VfL Hameln III

TSV Fuhlen

4:6

 

20:00

KPV H

MTSV Aerzen

TSV Fuhlen

1:5

Fr. 22.03.2019

20:00

KK3 H

TSV Fuhlen V

TuS Rohden-Segelhorst II

9:4

Sa. 23.03.2019

14:00

BOLD

SV Blau-Weiß Salzhemmendorf

TSV Fuhlen II

8:3

Di. 26.03.2019

18:00

KK3 mJ

TSV Fuhlen

FC Flegessen-Hasperde II

 

 

BOL Damen: Klares 3:8 in Salzhemmendorf für die II. Damen

Wie schon erwartet, hingen die Trauben am Samstagnachmittag in Salzhemmendorf etwas zu hoch.

Dennoch konnte man die Partie bis nach der ersten Einzelrunde offen halten.

Durch Erfolge von Birgit Bollermann, Kristin Ostermeier und Sandra Erwerle stand es 3:3, ehe die Gastgeberinnen mit 3 Siegen auf 6:§ davonziehen konnten.

Am Ende hätten die Fuhlenerinnen durch Anne Tönsgöke und Kristin Ostermeier noch einmal Ergebniskosmetik betreiben können, doch beide Partien fielen letztlich im 5. Satz an das Heimteam.

So war die Niederlage besiegelt, die allerdings zu verschmerzen war, denn durch die Heimniederlage des TTC Wispenstein am Tag zuvor, war der Klassenerhalt bereits zu Spielbeginn in trockenen Tüchern!

Jugend: 6:4 Erfolg beim VfL Hameln III bedeutet die Meisterschaft!

Am Dienstag hatte die Jugendmannschaft das entscheidende Spiel um die Meisterschaft in der 3. Kreisklasse. Es musste beim VfL Hameln III mindestens ein Unentschieden her und so war man auch etwas nervös im Fuhlener Lager. Bis zum 3:3 verlief das Spiel ausgeglichen. Dann gewannen  Dajana Bruns und Robin Grandt, in einem spannenden Spiel, zwei Spiele in Folge, so dass der Punkt schon mal gesichert war.

Fabian Gahl konnte dann im letzten Spiel des Tages den 6:4 Sieg und damit die Meisterschaft sicherstellen!

 

Die Freude war danach nicht nur bei Betreuer Markus Gahl  groß, das letzte Heimspiel am kommenden Dienstag ist nun bedeutungslos für den Ausgang der Meisterschaft!

 

 

 

Vorschau auf die kommenden Spiele 22.-24.März 2019 - Freitag, 22. März 2019

Die Spiele am Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Di. 19.03.2019

18:00

KK3 mJ

VfL Hameln III

TSV Fuhlen

4:6

 

20:00

KPV H

MTSV Aerzen

TSV Fuhlen

1:5

Fr. 22.03.2019

20:00

KK3 H

TSV Fuhlen V

TuS Rohden-Segelhorst II

 

Sa. 23.03.2019

14:00

BOLD

SV Blau-Weiß Salzhemmendorf

TSV Fuhlen II

 

Di. 26.03.2019

18:00

KK3 mJ

TSV Fuhlen

FC Flegessen-Hasperde II

 

 

BOL Damen: Hohe Hürde in Salzhemmendorf

Am Samstag um 14.00 Uhr tritt die II. Damen ihr Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten SV BW Salzhemmendorf an. Auf dem Papier ein schweres Los für die II. Damen, die jedoch ohne Druck zu Werke gehen können, denn der Klassenerhalt ist so gut wie gesichert. Der Tabellenachte SV Emmerke III kann bei einem verbleibenden Spiel noch auf maximal 11 Punkte, der Vorletzte Wispenstein bei 3 restlichen Partien maximal auf 13 Punkte kommen. Die Fuhlenerinnen, die mit dem Samstagsspiel auch noch 3 Spiele absolvieren müssen, haben bereits 13 Pluspunkte auf ihrem Konto und das bessere Spielverhältnis gegenüber Wispenstein.

Von daher sollte es mit dem Teufel zugehen, wenn das nicht reichen sollte.

In Salzhemmendorf kann man also befreit aufspielen und versuchen, den Favoriten ein wenig zu ärgern. Im Hinspiel unterlag man deutlich mit 3:8. Das möchte man am Wochenende auf jeden Fall besser machen.