You are here:   News > Tischtennis
  |  anmelden

Tischtennis News

   minimieren
Berichte vom Wochenende 16.-18. November 2018 - Montag, 19. November 2018

Die Spiele am Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Sa. 17.11.2018

14:00

BOLD

TSV Fuhlen II

TTC Wispenstein

8:2


16:00

BK2H

TSV Groß-Berkel

TSV Fuhlen III

2:9

So. 18.11.2018

15:00

LL D

SV Emmerke

TSV Fuhlen

8:4

Di. 20.11.2018

18:00

KK3 mJ

TSC Fischbeck

TSV Fuhlen


 

BOL Damen: II. Damen fährt zweiten Saisonsieg ein

Mit einem am Ende klaren Ergebnis, aber insgesamt doch recht spannenden Matches setzte sich das Team der II. Damen am Samstagnachmittag mit 8:2 gegen den TTC Wispenstein durch.

Damit einhergehend konnte man sich an den Gästen vorbei auf den Relegationsplatz vorschieben.

Die Punkte für den Gast musste beide Birgit Bollermann zulassen, wobei sie im ersten Einzel beim 9:11 im fünften Satz sehr viel Pech hatte.

Die Punkte für die Gastgeberinnen machten die Doppel Ostermeier/Krause und Bollermann/Erwerle sowie Ostermeier, Krause, Erwerle je zweimal in den Einzeln.

Besonders Sandra Erwerle hat ihren Wechsel wohl nicht bereut und spielt bisher eine tolle Saison in der Bezirksoberliga!

Am kommenden Wochenende tritt man beim Schlusslicht in Holzminden an, wo man sich nach den jüngsten Erfolgserlebnissen natürlich auch etwas ausrechnet und das Punktekonto weiter aufstocken möchte.

 

LL Damen: 4:8 Niederlage in Emmerke

Am Sonntagnachmittag reichte es für das erste Damenteam nur zu einer 4:8-Niederlage beim SV Emmerke.

Das Ergebnis fiel etwas zu deutlich aus, denn eigentlich war mehr drin, was sich an der sehr knappen Satzdifferenz von 25:23 für die Heimmannschaft ablesen lässt.

Das 1:1 aus den Doppeln war erstmal eine gute Ausgangssituation, doch danach gingen 5 Punkte an Emmerke. Zwischendrin konnte nur Nina Müller punkten.

Mannschaftskapitänin Susanne Gruppe konnte dann den dritten Fuhlener Punkt erzielen. Bei ihrem Dreisatzsieg bekam sie den dritten Satz geschenkt, da ihre Gegnerin gesundheitlich angeschlagen war und in der Folge auch das Match gegen Fuhlens Eins Nina Müller kampflos abgab.

Der Siegpunkt für Emmerke wurde im Spiel von Susanne Grupe gegen Emmerkes Spitzenspielerin vergeben. Das Pendel schlug erst nach 5 Sätzen zugunsten der Gastgeberinnen aus, auch zuvor gingen alle engen Matches zu Ungunsten der Fuhlenerinnen aus.

Trotz des ärgerlichen Spielverlaufs blickt man optimistisch aufs nächste Wochenende, an dem man im Auswärtsspiel beim TTC Borstel wieder in die Erfolgsspur finden möchte.

 

Vorschau auf die kommenden Spiele 16.-18.November 2018 - Samstag, 17. November 2018

Die Spiele am Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Sa. 17.11.2018

14:00

BOLD

TSV Fuhlen II

TTC Wispenstein



16:00

BK2H

TSV Groß-Berkel

TSV Fuhlen III


So. 18.11.2018

15:00

LL D

SV Emmerke

TSV Fuhlen


Di. 20.11.2018

18:00

KK3 mJ

TSC Fischbeck

TSV Fuhlen


 

BOL Damen: II. Damen Gastgeber für den TTC Wispenstein

Ein spannendes Duell erwartet die II. Damen am Samstag um 14.00 Uhr im Heimspiel gegen den TTC Wispenstein. Die Gäste aus der Nähe von Alfeld rangieren mit 4:10 Punkten einen Platz vor den Fuhlener Damen. Somit hätte man zumindest die Chance, mit dem Gegner nach der Partie nach Punkten gleichzuziehen.

 

LL Damen: Spitzenspiel beim SV Emmerke

Am Sonntag um 15.00 Uhr tritt die Landesliga-Vertretung des TSV Fuhlen beim SV Emmerke an.

Die Partie steht unter dem Zeichen Zweiter gegen Dritter, von daher sollten also Spannung und tolle Ballwechsel garantiert sein.

 

Ergebnisse vom Wochenende 09.-11.November 2018 - Montag, 12. November 2018

Die Ergebnisse vom Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Di. 06.11.2018

18:00

KK3 mJ

TSV Fuhlen

SSG Halvestorf-Herkendorf

6:1

Fr. 09.11.2018

20:00

KK3 H

TSV Fuhlen V

TSV Klein-Berkel/Wangelist IV

9:0

Sa. 10.11.2018

14:00

KK1 H

TSV Fuhlen IV

TC Hameln

9:1


18:00

BLH

TSV Fuhlen II

TSV Schwalbe Tündern II

9:4

 

BL Herren: 9:4 im Spitzenspiel gegen Schwalbe Tündern II

Mit 9:4 konnte die II. Herren am Samstagabend das Spitzenspiel in der Bezirksliga gegen den TSV Schwalbe Tündern II für sich entscheiden und somit die Tabellenführung weiter festigen.

2:1 stand es nach den Doppeln, in denen Gahl/Piwkowski und R. Bollermann/Hill mit einer starken Leistung gegen das gegnerische Doppel 1 punkteten.

Im Anschluss entschieden das obere und mittlere Paarkreuz ihre Partien für sich, so dass eine 6:1 Führung heraussprang. Unten teilte man sich nach einer knappen Niederlage von  Ulf Müller gegen Seidensticker und Nicolas Hills Sieg gegen Oetken die Punkte.

In der zweiten Runde kam es zu zwei 5-Satz-Krimis. Markus Gahl  führte bereits 7:2 im fünften Satz gegen Karjetta, konnte diesen Vorsprung aber dann leider doch nicht ins Ziel bringen. Besser machte es Christian Piwkowski in seinem Match gegen Frank Heinemeier. Nachdem er bereits 10:6 im finalen Satz geführt hatte, kam der Tünderaner wieder zum Ausgleich. Doch „Piwi“ konnte den Sieg mit den nächsten beiden Punkten knapp einfahren!

Rüdiger Bollermann musste danach gegen einen starken Jannik Heinemeier  den vierten Tünderschen Punkt nach einem 1:3 zulassen

Der Siegpunkt war an diesem Abend dem Captain vorbehalten. Mit einem 3:0 gegen Buberti machte Burkhard Bollermann den Sieg perfekt!

Gemeinsam mit den unterlegenen Tünderanern beschloss man den Abend in geselliger Runde beim Griechen in Rumbeck!

 

 

Vorschau auf die kommenden Spiele 09.-11.November 2018 - Freitag, 9. November 2018

Die Spiele am Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Di. 06.11.2018

18:00

KK3 mJ

TSV Fuhlen

SSG Halvestorf-Herkendorf

6:1

Fr. 09.11.2018

20:00

KK3 H

TSV Fuhlen V

TSV Klein-Berkel/Wangelist IV


Sa. 10.11.2018

14:00

KK1 H

TSV Fuhlen IV

TC Hameln

 


18:00

BLH

TSV Fuhlen II

TSV Schwalbe Tündern II


 

BL Herren: Spitzenspiel gegen den TSV Schwalbe Tündern II

Zu einem wahren Highlight kommt es am Samstag um 18.00 Uhr in der Fuhlener Sporthalle.

Zu Gast ist der TSV Schwalbe Tündern II, seines Zeichens Tabellenzweiter und somit erster Verfolger des Fuhlener Bezirksligisten.

Der Gastgeber möchte natürlich seine Tabellenführung weiter ausbauen und geht wie immer voll motiviert in die Partie.

Mit dem Heimvorteil im Rücken möchte man auch diese harte Nuss aus dem Weg räumen, erwartet wird allerdings ein enges, spannendes Match in diesem Kreisderby!

 

Berichte vom Wochenende 02.-04. November 2018 - Sonntag, 4. November 2018

Die Ergebnisse vom Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 02.11.2018

20:00

KK1 H

TSV Fuhlen IV

TTC Hohenstein-Zersen

7:9

 

20:00

KK3 H

TSV Fuhlen V

SG Barksen

8:8

Sa. 03.11.2018

16:00

KK1 H

TTC BW Hessisch Oldendorf II

TSV Fuhlen IV

8:8

 

17:00

BLH

VfL Bad Nenndorf

TSV Fuhlen II

2:9

 

18:00

LL H

MTSV Eschershausen

TSV Fuhlen

9:3

So. 04.11.2018

13:00

BOLD

TSV Fuhlen II

TuS Hasede

8:2

 

BOL Damen: Erster Saisonsieg! 8:2 gegen TuS Hasede

Mit einem überzeugenden 8:2 gegen den TuS Hasede hat die II. Damen des TSV Fuhlen am Sonntagnachmittag den ersten Saisonsieg landen und damit auch die rote Laterne an den MTV Holzminden abgeben können, der zu seinem Spiel in Hespe nicht angetreten ist.

 

Dabei kam den Fuhlenerinnen entgegen, dass der Gast nicht mit der nominell stärksten Mannschaft antrat.

Nachdem das Doppel Birgit Bollermann / Sandra Erwerle nach klarer 2-0-Satzführung noch verloren ging, gab es durch das Doppel Greta Krause / Anne Tönsgöke und den anschließenden Einzeln von Bollermann, Krause, Erwerle und Tönsgöke ungefährdete Siege zum 5-1-Zwischenstand.

Dann musste sich Bollermann in einem dramatischen Spiel 11-4, 10-12, 9-11, 10-12 geschlagen geben und auch im Spiel von Greta Krause war Spannung geboten. Sie musste bei ihrem Erfolg nach einem 0-2-Satzrückstand über die volle Distanz gehen, bevor das untere Paarkreuz mit Erwerle und Tönsgöke den Sack zu machen konnten. Danach war die Erleichterung groß und der Sieg wurde noch ein wenig gebührend gefeiert. Mit der Hoffnung, dass der Knoten nun endlich geplatzt ist, warten die Damen nun auf die nächste Bewährungsprobe, die am Samstag, den 17.11.2018 ab 14.00 Uhr gegen den Aufsteiger TTC Wispenstein, der mit 4:10 Punkten derzeit Platz 7 belegt, daherkommt.

 

BL Herren: II. Herren mit nächstem Auswärtssieg / 9:2 in Bad Nenndorf

Die gute Verfassung der II. Herren setzte sich auch im Auswärtsspiel beim VfL Bad Nenndorf fort. Mit einem klaren 9:2 im Gepäck konnte man am Samstagabend zufrieden die Heimreise antreten.

Mit 3 gewonnenen Doppeln zu Beginn des Spiels lenkte man den Spielverlauf gleich in die gewünschte Richtung und legte sogleich in den Einzeln nach, so dass durch Siege von Markus Gahl, Christian Piwkowski und Rüdiger und Burkhard Bollermann eine 7:0 Führung zu Buche stand.

Eine kleine Schwächephase im unteren Paarkreuz nutzten die Gastgeber dazu, auf 2:7 zu verkürzen, ehe wieder auf das starke obere Paarkreuz der Fuhlener Verlass war.

Markus Gahl und Christian Piwkowski steuerten die noch fehlenden Zähler bei und somit war der Auswärtserfolg gesichert.

 

LL Herren: I. Herren mit 3:9 Niederlage in Eschershausen

Die erwartet schwere Partie war der Auftritt der I. Herren in Eschershausen.

Beim 3:9 zeigte man am Samstagabend letztlich noch gute Moral, denn mit etwas mehr Pech hätte das Ganze auch noch schlimmer ausgehen können.

Nach einem 0:3 in den Doppeln, die allesamt in vier Sätzen verloren gingen, musste man auch im oberen Paarkreuz zwei Niederlagen hinnehmen. Dabei unterlag Carsten Teigeler im 5. Satz mit 8:11 gegen Sören Schway, nachdem er einen 0:2 Satzrückstand egalisieren konnte. Fuhlens Nummer eins Bernd Schüler musste Julian Heise nach 3 knappen Sätzen gratulieren.

Marco Warzecha konnte im Spiel gegen Friedrich Blume keinen Satz gewinnen und musste somit das 0:6 zulassen.

Den ersten Gegenpunkt verzeichnete dann Dennis Hupe mit einem 5-Satz-Sieg gegen Mendyk, bei dem er im Finalsatz auch den ein oder anderen Matchball abwehren musste.

Christian Kemna konnte in seinem Match gegen den Eschershausener Kapitän Andre Alshut nicht die entscheidenden Akzente setzen und hatte so wenig Chancen.

Kapitän Olaf Bruns sorgte im Anschluss für den zweiten Punkt der Fuhlener. Nach hartem Kampf und Abwehr eines Matchballs im vierten Satz konnte er die Partie gegen Alexander Spendrin noch drehen und im 5. Satz für sich entscheiden. Parallel dazu konnte Bernd Schüler das Duell gegen Sören Schway ebenfalls in 5 Sätzen final mit 12:10 im letzten Satz für sich entscheiden.

Carsten Teigeler kam danach gegen Heise nicht in sein Spiel und musste so den 8. Punkt der Hausherren zulassen.

Den Siegpunkt durch Friedrich Blume konnte Dennis Hupe dann nicht verhindern. Nach gewonnenem ersten Satz lag der Knackpunkt im 3. Satz, den Dennis unglücklich in der Verlängerung verlor.

So blieb nur, den Gewinnern fair zu gratulieren. Positiv ist allerdings zu vermerken, dass man sich auch nach dem hohen Rückstand nicht hat hängen lassen und weiter um jeden Zähler gefightet hat.

Weiter geht es mit einem Heimspiel am 24.11. um 19:00 gegen den Post SV Bad Pyrmont.

Dann hofft man, im Duell gegen das Tabellenschlusslicht, weitere Punkte einzufahren.

 

Und was war sonst noch? Kreisrangliste der Schüler/innen und Jugendlichen

Bei der Jugend-KRL am Samstag waren bei den Schülern B wieder Robin Grandt (Gruppe 2.2) und Fabian Gahl (Gruppe 2.1) am Start. Aufgrund vieler Spieler, die leider nicht angetreten sind, wurden beide Gruppen mit Spielern aus tieferen Gruppen aufgefüllt.

Robin startete leider mit einer Niederlage gegen den späteren Gruppensieger, Johannes Hanke aus Börry. Die nachfolgenden Spiele gegen Pook (Halvestorf), Kohlwig (Rumbeck), Krause (Zersen) und Thürnau (Fischbeck) konnte er deutlich mit 3:0 bzw. 3:1 für sich entscheiden. Leider setzte es dann im letzten Gruppenspiel noch einmal eine Niederlage gegen Michel Papenfuß aus Börry. Robin erreichte damit hinter den beiden Spielern aus Börry einen tollen 3. Platz mit 4:2 Spielen.

 

Fabian startete mit einem klaren 3:0-Sieg gegen Wienecke (Rumbeck). In den beiden folgenden Spielen tat er sich gegen Schwarzenberg (Zersen) und Sott (Börry) etwas schwer, konnte beide Spiele aber mit 3:2 für sich entscheiden. Nach dem 3:1 gegen van der Marel (Fischbeck) kam es zum Show-Down um Platz 1 in dieser Gruppe gegen A. Dazabrailov (Börry), Fabian unterlag leider mit 1:3.

Damit kam es für Fabian zum Entscheidungsspiel um den Aufstieg in Gruppe 1 gegen Michel Papenfuß. Nach einem 0:2 und einer tollen Aufholjagd mit zwei klar gewonnenen Sätzen musste der 5. Satz die Entscheidung bringen. Hier hatte Fabian leider ein wenig Pech und unterlag am Ende mit 9:11.

Trotzdem konnte man mit dem Erreichten aber sehr zufrieden sein.

Am Sonntagmorgen startete mit Dajana Bruns eine weitere Akteurin des TSV bei der Kreisrangliste. Dajana ist gerade in die Altersklasse „Schülerinnen A“ gerutscht. Da es in den Altersklassen Schüler/innen A und männl./weibl. Jugend das Teilnehmerfeld immer weiter schrumpft, wurden diese Wettbewerbe zusammengelegt und die Teilnehmer nach TTR-Werten neu eingruppiert. Dajana wurde in Gruppe 8 eingestuft und spielte hier eine gute Rolle. Nach drei Siegen zu Beginn fing sich Dajana im letzten Spiel eine 1:3 Niederlage ein, die ihr letztendlich zum Verhängnis wurde. Jetzt begann das Zittern und leider musste sich Dajana am Ende mit dem unliebsamen dritten Platz begnügen, denn nach Auszählung der erzielten und abgegebenen Punkte waren ihre beiden Konkurrentinnen leider etwas besser.

Auch wenn es diesmal nicht zum Aufstieg gereicht hat, konnte auch Dajana mit ihrer Leistung zufrieden sein.


Am Dienstag geht es für den Nachwuchs schon wieder weiter mit einem Heimspiel gegen die SSG Halvestorf.

 

Vorschau auf die kommenden Spiele 02.-04.November 2018 - Freitag, 2. November 2018

Die Spiele am Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 02.11.2018

20:00

KK1 H

TTC Hohenstein-Zersen

TSV Fuhlen IV


 

20:00

KK3 H

TSV Fuhlen V

SG Barksen

 

Sa. 03.11.2018

16:00

KK1 H

TTC BW Hessisch Oldendorf II

TSV Fuhlen IV

 

 

17:00

BLH

VfL Bad Nenndorf

TSV Fuhlen II

 

 

18:00

LL H

MTSV Eschershausen

TSV Fuhlen

 

So. 04.11.2018

13:00

BOLD

TSV Fuhlen II

TuS Hasede

 

Di. 06.11.2018

18:00

KK3 mJ

TSV Fuhlen

SSG Halvestorf-Herkendorf

 

BOL Damen: TuS Hasede kommt

Am Sonntag, den 04.11.2018 empfängt die II. Damen um 13.00 Uhr den TuS Hasede, derzeit mit 2:6 Punkten Tabellenachter.

Nachdem man in der vergangenen Rückrunde auswärts in Hasede 8:6 gewinnen konnte, hofft man, nun auch zuhause den Bann gegen die Gäste zu brechen und die ersten Punkte einzufahren.

Mitentscheidend wird auch sein, in welcher Besetzung der TuS anreist, denn die Nr. 2 ist bislang erst einmal zum Einsatz gekommen.

BL Herren: II. Herren tritt in Bad Nenndorf an

Am Samstag um 17.00 Uhr spielt die II. Herren beim VfL Bad Nenndorf und ist vom Papier her in der Favoritenrolle. Die Nenndorfer rangieren auf Rang 8, haben aber erst 3 Spiele absolviert und 2:4 Punkte auf dem Konto. Dagegen stehen die Fuhlener mit fünf Siegen an der Tabellenspitze.

Dennoch sollte man den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die zwei Punkte resultieren aus einem 9:7 gegen den TSV Hespe, gegen den sich Bollermann und Co. zum Saisonbeginn beim 9:6 sehr schwer taten.

LL Herren: Schwere Auswärtspartie beim MTSV Escherhausen

Vor einer hohen Hürde steht die I. Herren am Samstag um 18.00 Uhr bei ihrem Auswärtsspiel in Eschershausen.

Mit 6:4 Punkten stehen die Gastgeber auf Platz 4, wobei sie bereits gegen die meisten stark eingeschätzten Gegner gespielt haben.

Auch wenn man sich der Schwere der Aufgabe bewusst ist, geht das Team um die Routiniers Bernd Schüler und Carsten Teigeler dennoch optimistisch an die Sache ran.

Mit dem starken Sieg gegen Barienrode vom Wochenende im Rücken könnte vielleicht ja doch etwas gehen…

 

 

Berichte vom Wochenende 26.-28. Oktober 2018 - Sonntag, 28. Oktober 2018

Die Ergebnisse vom Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 26.10.2018

20:00

KK3 H

TuS Rohden-Segelhorst II

TSV Fuhlen V

0:9

 

20:00

BOLD

TSV Fuhlen II

TTC Wölpinghausen

6:8

Sa. 27.10.2018

14:00

BK2H

TSV Fuhlen III

SG Haverbeck

9:2

 

15:00

BLH

TSV Steinbergen

TSV Fuhlen II

2:9

 

19:00

LL H

TSV Fuhlen

SC Barienrode

9:2

So. 28.10.2018

11:00

LL D

TSV Fuhlen

TTV 2015 Seelze II

5:8

 

BOL Damen: II. Damen unterliegt Wölpinghausen knapp 6:8

Die II. Damen musste sich am Freitagabend trotz hartem Kampf mit einer weiteren Niederlage abfinden.

Das 6:8 war denkbar knapp, wobei letztlich der bessere Start den Ausschlag für die Gäste gab.

Nach einem 0:2 in den Doppeln konnte in der ersten Einzelrunde nur Greta Krause gegen die Nr. 4 der Gäste gewinnen und so stand es schnell bereits 1:5.

Im Anschluss konnten die Fuhlenerinnen einige enge Spiele für sich entscheiden und auf 4:6 verkürzen.

Den Siegen von Kristin Ostermeier (5 Sätze), Greta Krause (5 Sätze) und Kerstin Pätzold (4 Sätze) stand nur eine – dann doch wieder mal unglückliche – Niederlage von Birgit Bollermann entgegen (im 5. Satz mit 9:11).

Danach lieferte Greta Krause gegen Wölpinghausens Nr. 1 ein super Spiel ab und gewann in 4 Sätzen.

Auch Birgit Bollermann konnte sich mit einem ungefährdeten 3:0-Erfolg in die Siegerliste eintragen und den sechsten Punkt für die Gastgeberinnen erzielen.

Doch durch Niederlagen von Kristin Ostermeier und Kerstin Pätzold musste man sich letztendlich doch knapp geschlagen geben.

Greta Krause war mit 3 Einzelsiegen Fuhlens herausragende Spielerin, Kristin Ostermeier, Birgit Bollermann und Kerstin Pätzold konnten jeweils ein Einzel gewinnen. Am Ende gab das 0:2 in den Doppeln wohl den entscheidenden Ausschlag für die knappe Niederlage.

 

LL Damen: Erste Niederlage im Spiel gegen Seelze II

Am Sonntagnachmittag musste die I. Damen in eigener Halle beim 5:8 gegen den TTV Seelze II die erste Saisonniederlage hinnehmen.

Geplant setzte diesmal Nina Müller aus, dafür spielte Anna Schnur.

Doch das untere Paarkreuz der Gäste war am heutigen Tag zu stark für das Fuhlener Team.

Sie verbuchten allein schon 6 Punkte für Seelze.

Nach den Eingangsdoppeln stand es zunächst unentschieden, wobei Küchler/Grupe für Fuhlen punkteten.

Nach zwei Siegen von Birgit Küchler und Susanne Grupe im oberen Paarkreuz hätten auch Anna Schnur und Louisa Stemme punkten können, Louisa unterlag aber im vierten in der Verlängerung, Anna hatte dagegen im fünften Satz das Nachsehen.

In der zweiten Einzelrunde legte das obere Paarkreuz der Gastgeberinnen wieder zum 5:3 vor, doch Nummer 3 und 4 der Gäste egalisierten die Partie umgehend.

Die dritte Einzelrunde ging dann an die Gäste. Mit vielen knapp verlorenen Sätzen mussten Anna Schnur und Birgit Küchler das 5:7 hinnehmen, ehe Susanne Grupe mit einer 1:3 Niederlage den finalen Punkt der Damen aus Seelze nicht mehr verhindern konnte.

Louisa Stemme hatte ihr abschließendes Einzel bereits gewonnen, so dass ein Unentschieden im Bereich des Möglichen gewesen wäre, wäre eine der Partien zuvor anders gelaufen.

 

Das Team hat nun erst einmal zwei Wochen Pause, ehe man zum Spitzenspiel beim SV Emmerke I reist.

BL Herren: II. Herren gewinnt auch in Steinbergen

Am Sasmtagnachmittag konnte die II. Herren ihren Lauf weiter fortsetzen und gewann auch beim TSV Steinbergen in überzeugender Manier mit 9:2.

Mit einem 3:0-Vorsprung startete man aus den Doppeln, die jeweils in vier Sätzen gewonnen wurden.

Das Spitzenduo Gahl und Piwkowski erhöhten darauf auf 5:0.

Kapitän Burkhard Bollermann musste danach seinem Kontrahenten zum Sieg gratulieren, sein Bruder Rüdiger stellte aber den alten Abstand wieder her.

Hassane Rizk und Nicolas Hill sorgten im Anschluss mit zwei 3-Satz-Siegen für die Punkte Sieben und Acht!

Im Spitzenduell der Einser musste sich Markus Gahl dann knapp Marcel Nottmeier in 5 Sätzen geschlagen geben.

Doch dieser zweite Gegenpunkt war nur eine kurze Ergebnisverkürzung, Christian Piwkowski stellte mit seinem zweiten Einzelsieg den Endstand her.

 

LL Herren: Unerwartet deutlicher 9:2 Sieg gegen Barienrode

Mit 9:2, überraschend deutlich, konnte die I. Herren gegen den SC Barienrode gewinnen.

Dabei half sicherlich auch der hervorragende Start mit 3 gewonnenen Doppeln, die alle ziemlich umkämpft waren, aber zu Gunsten der Gastgeber ausgingen.

Gleich danach bewiesen Bernd Schüler und Carsten Teigeler oben starke Form und erhöhten auf 5:0.

Auch Marco Warzecha punktete mit einem starken 3:0 gegen Jacobs.

Dennis Hupe war in seinem Match gegen Julian Hölscher immer knapp dran, aber leider reichte es dann doch nicht zu einem Satzgewinn.

Kapitän Olaf Bruns lieferte eine konzentrierte Vorstellung ab und hatte lediglich in der Schlussphase des dritten Satzes leichte Probleme mit seinem Gegner.

Christian Kemna kämpfte dagegen leider vergeblich und musste somit den zweiten Barienroder Punkt zulassen.

Oben machten dann die Routiniers Bernd Schüler und Carsten Teigeler mit starken Spielen den Sack zu.

Etwas unerwartet in dieser Höhe, aber desto glücklicher war man im natürlich im Fuhlener Lager über den Erfolg!

 

Vorschau auf das Punktspielwochenende 26.10.-28.10.2018 - Freitag, 26. Oktober 2018

Die Spiele am Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 26.10.2018

20:00

KK3 H

TuS Rohden-Segelhorst II

TSV Fuhlen V


 

20:00

BOLD

TSV Fuhlen II

TTC Wölpinghausen

 

Sa. 27.10.2018

14:00

KK1 H

TSV Fuhlen IV

TC Hameln

 

 

14:00

BK2H

TSV Fuhlen III

SG Haverbeck

 

 

15:00

BLH

TSV Steinbergen

TSV Fuhlen II

 

 

19:00

LL H

TSV Fuhlen

SC Barienrode

 

So. 28.10.2018

11:00

LL D

TSV Fuhlen

TTV 2015 Seelze II

 

 

Alle Mannschaften an diesem Wochenende aktiv

An diesem Wochenende sind tatsächlich alle Mannschaften, vom Nachwuchs mal abgesehen, im Einsatz.

Angefangen mit der fünften Herren, die am Freitag um 20.00 Uhr beim TuS Rohden-Segelhorst II antritt. Parallel dazu empfängt die II. Damen in der Bezirksoberliga zuhause den TTC Wölpinghausen.

Die Damen warten immer noch auf die ersten Punkte, gegen die Gäste, die mit 6:4 Punkten im Mittelfeld stehen, wird es vermutlich aber auch wieder schwierig, die Oberhand zu behalten.

Am Samstag um 14:00 Uhr tragen die Herren III und IV ihre Heimspiele gleichzeitig aus. Gegner der Dritten zum Derby ist die SG Haverbeck, die Vierte erwartet den TC Hameln.

Auswärts tritt die II. Herren um 15:00 Uhr beim TSV Steinbergen an, in der Hoffnung, die Erfolgsserie weiter fortschreiben zu können.

Abends um 19.00 ist dann die I. Herren Gastgeber für den SC Barienrode.

Hier geht es für die Fuhlener darum, ein weiteres Abrutschen in die Abstiegsregionen zu vermeiden.

Gegen die Gäste aus dem Raum Hildesheim möchte man alles aufbieten, um die Punkte daheim zu behalten.

Das letzte Spiel am Wochenende bestreitet die I. Damen mit einem Heimspiel gegen den TTV 2015 Seelze II.

Am Sonntag um 11:00 Uhr ist Spielbeginn und die Fuhlener Damen wollen sicherlich ihre Spitzenposition in der Landesliga mit allen sportlichen Mitteln verteidigen.

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 19.-21.Oktober 2018 - Sonntag, 21. Oktober 2018

Die Spiele am Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 19.10.2018

20:00

KK1 H

TSV Fuhlen IV

TSV Klein-Berkel/Wangelist II

6:9


20:00

BK2H

TSV Fuhlen III

Post SV Bad Pyrmont II

9:2

Sa. 20.10.2018

14:00

BOLD

TSV Fuhlen II

SV Blau-Weiß Salzhemmendorf

3:8

Di. 23.10.2018

18:00

KK3 mJ

TSV Fuhlen

TTC Hohenstein-Zersen IV

 6:0

 

BOL Damen: 3:8 Niederlage gegen BW Salzhemmendorf

Nach knapp drei Stunden Spielzeit musste sich die II. Damen doch den Gästen aus Salzhemmendorf 3:8 geschlagen geben.

Insgesamt mussten die Gastgeberinnen zu viele Sätze in der Verlängerung abgeben.

Die Punkte für den TSV erzielte Birgit Bollermann mit einem überzeugenden 3:0 gegen Salzhemmendorfs Nummer eins Katharina Brandt sowie Sandra Erwerle, die zwei Einzel gewinnen konnte, wobei sie im ersten Einzel gegen Gerlinde Ganz im fünften Satz ein 4:7 und 6:9 noch zum 11:9 drehen konnte.

Sehr viel Pech hatte dagegen Greta Krause im Match gegen Anja McKillip: Nach gewonnenem ersten Satz musste sie die Folgesätze jeweils mit dem Minimalabstand von 2 Punkten ihrer Gegnerin überlassen.

Die nächste Bewährungsprobe wartet schon am nächsten Freitag, wenn der TTC Wölpinghausen in Fuhlen aufschlägt.

Auch hier werden die Damen um Kerstin Pätzold nach eigener Einschätzung wohl wieder krasser Außenseiter sein.

Doch im Fuhlener Lager lässt man die Köpfe nicht hängen, zumal man sich bereits vor Saisonbeginn der Schwierigkeit der kommenden Spielzeit bewusst war.

 

 

Vorschau auf die kommenden Spiele 19.-23.Oktober 2018 - Samstag, 20. Oktober 2018

Die Spiele am Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 19.10.2018

20:00

KK1 H

TSV Fuhlen IV

TSV Klein-Berkel/Wangelist II

6:9


20:00

BK2H

TSV Fuhlen III

Post SV Bad Pyrmont II

9:2

Sa. 20.10.2018

14:00

BOLD

TSV Fuhlen II

SV Blau-Weiß Salzhemmendorf

 

Di. 23.10.2018

18:00

KK3 mJ

TSV Fuhlen

TTC Hohenstein-Zersen IV

 

 

BOL Damen: II. Damen Gastgeber für BW Salzhemmendorf

Auch im Heimspiel am Samstag, den 20.10.2018, ab 14.00 Uhr gegen BW Salzhemmendorf gehen die Damen der II. Mannschaft nicht  als Favorit in die Partie.

Die Gäste aus dem Ostkreis haben letztes Jahr eine überzeugende Saison in der Bezirksliga gespielt und sind auch jetzt mit zwei Siegen in die Serie gestartet.

Fraglich ist, ob Birgit Bollermann wieder ins Geschehen eingreifen kann, die bereits gegen Kirchbrak verletzungsbedingt fehlte.

Dennoch  rechnet man sich am Samstag nicht allzu große Chancen aus.

„Für uns ist jetzt wichtig, nach und nach in die Saison zu kommen und ggf. gegen Hasede, Wispenstein, Emmerke III und Holzminden in stärkster Besetzung anzutreten und zu versuchen, dort den einen oder anderen Punkt zu holen.“, schätzt Mannschaftsführerin Kerstin Pätzold die Situation ein.

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 12.-14.Oktober 2018 - Montag, 15. Oktober 2018

Die Spiele am Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 12.10.2018

20:00

BK2H

VfL Hameln IV

TSV Fuhlen III

7:9


20:00

LL D

TSV Fuhlen

TSV Steinbergen

8:5

Sa. 13.10.2018

14:00

LL D

TSV Fuhlen

Hannover 96 III

7:7

 

18:00

BLH

TSV Fuhlen II

TV Bergkrug

9:3

So. 14.10.2018

12:00

BLH

TSV Eintracht Nienstedt

TSV Fuhlen II

5:9

 

14:00

BOLD

TSV Fuhlen II

TSV Kirchbrak

3:8

 

BOL Damen: II. Damen unterliegt dem TSV Kirchbrak 3:8

Gegen die erwartet starken Gegnerinnen aus Kirchbrak hatte das Fuhlener Team am Sonntagnachmittag letztlich dann doch keine Chance.

Dabei fand man recht gut in die Partie und konnte bis zum 3:3 durch Punkte von Kristin Ostermeier und Greta Krause im Doppel, sowie Einzelsiegen von Ostermeier und Sandra Erwerle durchaus mithalten. Mit der anschließenden 5-Satz-Niederlage von Kristin Ostermeier im Duell der beiden Einsen nahm das Verhängnis jedoch seinen Lauf. Danach gingen auch die nächsten Matches in jeweils vier Sätzen an die Gäste. Den Siegpunkt für Kirchbrak musste schließlich Sandra Erwerle zulassen, die gegen die gegnerische Nummer eins Hillert-Stoll nach knappem ersten Satz auch die beiden Folgesätze abgeben musste.

Insgesamt war Mannschaftsführerin Kerstin Pätzold aber nicht unzufrieden mit der gezeigten Leistung gegen die derzeitigen Tabellenführerinnen aus dem Landkreis Holzminden.

 

LL Damen: I. Damen weiterhin ungeschlagen



Mit 3:1 Punkten ging die I. Damen aus diesem Wochenende heraus und ist damit weiterhin Tabellenführer der Landesliga Hannover!

Am Freitagabend ergab sich gegen den TSV Steinbergen das erwartet enge Match.

Zu Beginn kamen die Fuhlenerinnen bestens aus den Startlöchern, so dass beide Doppel  gewonnen wurden und auch Nina Müller im Einzel sogleich einen Sieg nachlegte. Die ersten Gegenpunkte mussten von Birgit Küchler und Susanne Grupe hingenommen werden, Louisa Stemme hingegen konnte danach auf 4:2 erhöhen. Doch zwei Niederlagen im oberen Paarkreuz ergaben den zwischenzeitlichen Ausgleich für Steinbergen.

Das untere Paarkreuz hielt aber dagegen und so konnten Susanne Grupe und Louisa Stemme den Spielstand wieder auf 6:4erhöhen. Mannschaftskapitänin Susanne Grupe unterlag im Anschluss gegen Lisa Holste, die an diesem Tag nicht zu schlagen und für 3 Gegenpunkt verantwortlich war. Danach war aber auf Fuhlens oberes Paarkreuz wieder Verlass. Nina Müller mit ihrem zweiten Einzelsieg, sowie Birgit Küchler, die den Schluss- und Siegpunkt holte, machten zum 8:5 den Sack zu.

Am Samstag wartete Hannover 96 III zum Spiel mit einer starken Truppe auf.

Auf Fuhlener Seite gab Anna Schnur nach Babypause ihr Comeback, dafür setzte Louisa Stemme aus.

Nach den Doppeln stand es zunächst ausgeglichen, dabei konnte das neuformierte  Doppel Müller/Schnur punkten. Nina Müller holte danach souverän den zweiten Punkt für Fuhlen wohingegen Birgit Küchler hart kämpfte, sich aber am Ende im fünften Satz knapp geschlagen geben musste.

Den dritten Fuhlener Zähler markierte Susanne Grupe, ehe die Gäste aus Hannover zu einem kleinen Zwischenspurt ansetzten und nach vier 4-Satz-Siegen in Folge auf 6:3 davonziehen konnten.

Dass Anna Schnur nach ihrer Pause nichts verlernt hat, zeigte sie im Anschluss. Sie verkürzte auf 4:6 und gab dem Team damit wieder neue Hoffnung.

Susanne Grupe schlug sich danach tapfer gegen Hannovers Nummer eins Presuhn, letztlich war da aber dann nicht viel zu machen.

Zwei 3-Satz-Siege von Nina Müller und Birgit Küchler brachten die Fuhlener Damen aber wieder auf 6:7 heran, womit es zum entscheidenden Match zwischen Anna Schnur und Birgit Giebel kam. Das gegnerische Spiel lag Anna gut, so dass sie am Ende das Unentschieden mit 4 knappen Sätzen sichern konnte!

Mit dem einen Punkt war man im Gastgeber-Lager sehr zufrieden.

Mit dem tollen Comeback von Anna Schnur und zwei überzeugenden, geschlossenen Mannschaftleistungen hat man weiterhin die Tabellenführung inne!

BL Herren: Zwei Erfolge für die Zweite!

In der Bezirksliga der Herren hat sich der TSV Fuhlen II mit zwei Siegen an diesem Wochenende vorübergehend an die Spitze des Feldes gesetzt.

Im Heimspiel gegen den TV Bergkrug ließ es sich am Samstagabend gleich prächtig an. Das 3:0 in den Doppeln zu Beginn war schon sowas wie eine kleine Vorentscheidung. Dabei Rüdiger Bollermann und Nicolas Hill in 5 Sätzen erfolgreich gegen das gegnerische Doppel 1.

Danach konnte man sich mit weiteren Siegen oben und in der Mitte auf 7:0 absetzen.

Dann ergab sich ein leichter Bruch im Spiel. Unten gingen beide Partien an Bergkrug, wobei Nicolas Hill eine bittere 5-Satz-Niederlage hinnehmen musste. Markus Gahl sah im Einser-Duell mit einem 2:0 im Rücken schon wie der sichere Sieger aus, verlor im 3. Satz beim 9:11 aber irgendwie den Faden und musste sich Martin Lange noch in 5 Sätzen geschlagen geben.

Den achten Punkt erzielte Christian Piwkowski  nach verlorenem ersten Satz und Rüdiger Bollermann drehte ein 0:2 noch in einen Sieg zum 9:3 für die Fuhlener Reserve!

Am Sonntag reiste man mit dem Sieg im Rücken zu Eintracht Nienstedt.

Dort gelang ebenfalls mit einem 2:1 ein guter Start in den Doppeln, wobei Gahl/Piwkowski und Rizk/Hill punkteten.

Nach dem Ausgleich durch Christian Busse gegen Christian Piwkowski starteten die Fuhlener durch und setzten sich nach Siegen von Markus Gahl, Hassane Rizk, Burkhard Bollermann und Nicolas Hill (beide in 5 Sätzen) auf 6:3 nach der ersten Runde ab. Lediglich Ulf Müller musste sich hier noch einmal knapp geschlagen geben.

Markus Gahl unterlag im Spitzenduell der zweiten Runde unglücklich mit 10:12 im Fünften gegen Busse. Christian Piwkowski stellte mit einem deutlichen Erfolg  gegen Alonso aber postwendend den alten Abstand wieder her.

Kapitän Burkhard Bollermann erzielte mit einem weiteren klaren Sieg den 8. Punkt.

Trotz guter Leistung gab Hassane Rizk den 5. Punkt für Nienstedt ab, doch Altmeister Ulf Müller machte mit einem 3:1 gegen Spakowski den Sack endgültig zu!

Mit der daraus resultierenden Tabellenführung waren die Fuhlener mit dem TT-Wochenende mehr als zufrieden!

 

 

Vorschau auf das Punktspielwochenende 12.10.-14.10.2018 - Freitag, 12. Oktober 2018

Die Spiele am Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 12.10.2018

20:00

BK2H

VfL Hameln IV

TSV Fuhlen III



20:00

LL D

TSV Fuhlen

TSV Steinbergen


Sa. 13.10.2018

14:00

LL D

TSV Fuhlen

Hannover 96 III

 

 

18:00

BLH

TSV Fuhlen II

TV Bergkrug

 

So. 14.10.2018

12:00

BLH

TSV Eintracht Nienstedt

TSV Fuhlen II

 

 

14:00

BOLD

TSV Fuhlen II

TSV Kirchbrak

 

 

BOL Damen: II. Damen empfängt den TSV Kirchbrak

Eine schwere Aufgabe wartet auf die II. Damen. Am Sonntagnachmittag gibt der TSV Kirchbrak um 14.00 seine Visitenkarte in der Fuhlener Sporthalle ab.

Da die Damen aus dem Landkreis Holzminden mit zwei Siegen im Gepäck anreisen, liegt die Favoritenrolle ganz klar beim Gast.

Für die Bezirksoberliga-Vertretung der Fuhlener Damen geht es nach den deutlichen Niederlagen zu Saisonbeginn darum, etwas besser in die Saison zu finden.

 

LL Damen: Zwei Heimspiele für die Landesliga-Damen

Bereits am Freitagabend um 20.00 Uhr tritt der TSV Steinbergen in Fuhlen an. Tags darauf ist dann um 14.00 Uhr die dritte Mannschaft von Hannover 96 zu Gast.

Gegen Steinbergen verliefen die letzten Partien sehr spannend. Mit dem Heimvorteil und der Tabellenführung im Rücken ist man allerdings optimistisch, die Begegnung erfolgreich gestalten zu können.

Die Mannschaft von Hannover 96 III ist wieder einmal sehr schwer einzuschätzen, da bei den Hauptstädterinnen traditionell vergleichsweise viele unterschiedliche Spielerinnen zum Einsatz kommen.

Aber auch hier sind die Gastgeberinnen optimistisch etwas Zählbares in Fuhlen behalten zu können.

 

BL Herren: Doppelpack für die II. Herren

Am Samstag um 18.00 Uhr startet die II. Herren gegen den TV Bergkrug mit einem Heimspiel ins Punktspielwochenende. Sonntagmittag reist man dann zum Auswärtsspiel zu Eintracht Nienstedt.

Die Gäste aus Bergkrug weisen ein ausgeglichenes Punktekonto auf und sind mit ihren Materialspielern im oberen Paarkreuz sicherlich nicht zu unterschätzen. Dennoch möchte die Fuhlener Reserve natürlich an der Tabellenspitze dranbleiben und demzufolge alles aufbieten, um die Punkte in Fuhlen zu behalten.

Beim Auswärtsspiel in Nienstedt tritt man am Folgetag beim derzeitigen Schlusslicht an. Doch die Fuhlener sollten gewarnt sein, denn in der Vorsaison wurde man hier ziemlich kalt erwischt und mit einer herben Niederlage nach Hause geschickt.

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 03.-07.Oktober 2018 - Freitag, 5. Oktober 2018

Die Ergebnisse der Woche:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Mi. 03.10.2018

13:00

LL H

SC Marklohe II

TSV Fuhlen

9:5

Fr. 05.10.2018

20:00

BK2H

TSV Fuhlen III

TSG Emmerthal

9:2

 

LL Herren: 9:5 Niederlage in Marklohe

Eine knappe 5:9 Niederlage setzte es für die I. Herren am Mittwochnachmittag in Marklohe.

Dabei konnte das Team von Kapitän Olaf Bruns lange Zeit gut mithalten und die Partie ausgeglichen gestalten. Erst in der Schlussphase konnten sich die Gastgeber mit 3 Siegen am Stück entscheidend absetzen und den Heimsieg sichern.

Für die Fuhlener Gegenpunkte sorgte das Duo Schüler/Warzecha, sowie Bernd Schüler und Carsten Teigeler im oberen Paarkreuz mit jeweils einem Erfolg gegen Mindermann. Marco Warzecha erkämpfte einen Punkt in der Mitte mit einem 5-Satz-Sieg gegen Torsten Rode, ebenso in 5 Sätzen war Olaf Bruns im unteren Paarkreuz gegen die Markloher Nummer 6 erfolgreich.

Am 27.10. geht es für die Landesliga-Vertretung weiter. Dann erwartet die I. Herren den SC Barienrode in eigener Halle und hofft, das Punktekonto dann etwas aufpolieren zu können.

 

Vorschau auf die kommenden Spiele 03.-07.Oktober 2018 - Mittwoch, 3. Oktober 2018
 

Die kommenden Spiele:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Mi. 03.10.2018

13:00

LL H

SC Marklohe II

TSV Fuhlen


Fr. 05.10.2018

20:00

BK2H

TSV Fuhlen III

TSG Emmerthal


LL Herren: Feiertagsspiel in Marklohe

Die erste Herren fährt am Tag der deutschen Einheit zum Auswärtsspiel beim SC Marklohe II.

Die Gastgeber konnten ihre beiden Auftaktpartien gewinnen, daher stellt man sich im Lager der Fuhlener auf eine schwere Aufgabe ein. Dennoch möchte man sich natürlich gut präsentieren und so teuer wie möglich verkaufen.

 

Ergebnisse vom Wochenende 21.-23.September 2018 - Montag, 24. September 2018

Die Ergebnisse vom Wochenende:

Datum

Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Fr. 21.09.2018

20:00

KK3 H

TSV Schwalbe Tündern VI

TSV Fuhlen V

7:9

Sa. 22.09.2018

14:00

BOLD

TSV Hachmühlen

TSV Fuhlen II

8:0


16:00

BLH

VfL Hameln II

TSV Fuhlen II

2:9

So. 23.09.2018

12:00

LL D

SV Teutonia Sorsum

TSV Fuhlen

0:8

Di. 25.09.2018

18:00

KK3 mJ

FC Flegessen-Hasperde II

TSV Fuhlen

0:6

 

BOL Damen: Deutliche Pleite beim TSV Hachmühlen

Vom angepeilten Punkt war die II. Damen am Ende ihrer Auswärtsreise zum TSV Hachmühlen meilenweit entfernt.

Ohne die im Urlaub befindliche Kristin Ostermeier ging nicht viel zusammen, so dass letztendlich kein einziges Spiel gewonnen werden konnte.

Am nächsten dran am Ehrenpunkt war das Doppel Greta Krause / Anne Tönsgöke, das erst im fünften Satz mit 12:14 gegen Ulrike Markwirth / Ina Mogalle-Tschöpe verlor.

Weitere zwei Sätze konnten nur noch von Sandra Erwerle gegen Antje Holweg sowie von Greta Krause gegen Ina Mogalle-Tschöpe gewonnen werden.

Mit diesem ernüchternden Resultat geht man erst einmal in die Herbstferien, ehe am 14.10. mit Kirchbrak ein nicht minder schwerer Gegner nach Fuhlen kommt.

 

LL Damen: I. Damen mit 8:0 Kantersieg in Sorsum

Deutlich und unerwartet! So war das Fazit am Sonntagnachmittag nach dem 8:0 Erfolg der I. Damen beim SV Teutonia Sorsum.

Die Doppel legten den Grundstein zum Erfolg, lediglich einen Satz gestanden die Fuhlener Kombinationen den Gegnerinnen zu.

Mit der Führung im Rücken konnte man auch die knapperen Sätze für sich entscheiden.

So gingen insgesamt nur noch zwei weitere Sätze an die Gastgeberinnen, so dass am Ende ein klares 8:0 für die Fuhlener Damen heraussprang.

Mit dem Sieg konnte man sich auch über die momentane Tabellenführung freuen und entspannt in die Herbstferien gehen!

Am 12.10. geht es mit einem Heimspiel gegen den TSV Steinbergen weiter…

 

 

BL Herren: 9:2 Erfolg beim VfL Hameln II

Mit einem klaren 9:2 kehrte die II. Herren vom Auswärtsspiel in Hameln heim.

Der fehlende Rüdiger Bollermann wurde dabei durch Nicolas Hill vertreten.

Zum Start fuhren die Doppel Gahl/Piwkowski und Müller/Bollermann, B. zwei Siege ein, Hassane Rizk und Nicolas Hill konnten ihrerseits einen Matchball nicht nutzen und mussten im 5. Satz doch den Gegenpunkt zulassen. Der knappe Sieg von Christian Piwkowski im fünften Satz gegen Hamelns Nummer eins Poludniok lenkte dann die Partie in die Fuhlener Richtung.

Dem klaren 3:0 Sieg der Fuhlener Eins Markus Gahl folgte eine Punkteteilung in der Mitte, wobei Hassane Rizk keine Chance gegen Routinier Eckhard Lau hatte. Burkhard Bollermann hatte dagegen seinen Kontrahenten sicher im Griff.

Im unteren Paarkreuz ging es etwas umkämpfter zur Sache, doch Ulf Müller und Nicolas Hill konnten letztlich zwei 3:1 Erfolge verbuchen.

In der zweiten Runde konnte das Fuhlener Spitzenduo bereits den Sack zumachen. Markus Gahl  und Christian Piwkowski verzeichneten zwei 3:0 Siege und stellten damit das Ergebnis auf 9:2.

Mit zwei Siegen zum Saisonauftakt ist die Fuhlener Reserve bestens gestartet und kann sich nun entspannt auf das nächste Heimspiel gegen den TV Bergkrug am 13.10. vorbereiten.